Suche

Die Zebubank - eine Kuh auf Kredit


Wie kann man Menschen auf dem Land nachhaltig unterstützen und helfen? Das Zebu, für die Madagassen das wichtigste Nutztier und zugleich Statussymbol und Wahrzeichen, erfüllt gleich mehrere Zwecke: Während sich das männliche Rind bestens für die Feldarbeit oder zum Ziehen von Karren eignet, wird die Zebu-Kuh als Milchlieferantin geschätzt. Und es kommt sogar noch besser: Selbst der Mist kann als Dünger verkauft werden ;-) Viele madagassische Familien haben Platz bei sich zu Hause, können sich aber eine Investition in ein Zebu nicht leisten. In Zusammenarbeit mit der "Zebubank" wollten wir es Madagassen ermöglichen, ein Zebu zu erhalten und nach Abbezahlung der monatlichen Raten ein Zebu ihr eigen nennen zu können. Durch die Einnahmen aus der Arbeitskraft bzw. dem Milchverkauf soll dies nach spätestens zwei Jahren gelingen. Die Kosten für ein gesundes Zebu liegen zwischen 350 €/Fr für ein Rind und bei 700 €/Fr für eine Kuh, die täglich zwischen 8 und 13 Liter Milch liefern kann.

Wir sind auf der Suche nach "Kleininvestoren", die bereit sind, mit uns ausgewählte Familien zu unterstützen. Nach Abbezahlung der Raten erhält der Investor sein Geld inkl. einer Verzinsung wieder zurück oder kann entscheiden, ob es für eine weitere Familie eingesetzt werden soll.

Ist dein Interesse geweckt? Dann melde dich bei uns!



19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen