Suche

Einblicke in unsere Arbeit im Gefängnis der Hauptstadt

Aktualisiert: 23. Apr.


Seit Anfang 2022 kümmern wir uns um Gefängnisinsassen des Gefängnisses "Antanimora" mitten in der Hauptstadt Antantanarivo. Bereits mehr als 100 Männer und nun auch rund 20 Frauen (Stand April 2022) folgen unseren Bibelheften und bekommen wöchentlich Besuch von uns. Ostern, ein Hochfest, wenn nicht sogar DAS Hochfest für uns Christen.

Ist es da nicht eine gute Gelegenheit, bei den Verantwortlichen des Gefängnisses, das ca. 5.000 Insassen (davon ca. 4.500 Männer, 450 Frauen und 40 Kinder) hat, nach einer besonderen Aktion zu fragen? Die Türen gingen auf und wir konnten neben wichtiger Verpflegung auch das Wort Gottes verteilen. Danke an alle, die uns bei dieser Arbeit im Gebet und mit finanziellen Ressourcen unterstützen. Jede Zweckspende mit dem Verwendungszweck "Gefängnisarbeit" können wir hier fruchtbringend einsetzen.


In den nächsten Monaten wird der neue Arbeitszweig, so Gott will, weiter zunehmen. Wir freuen uns über die Chance, mit geistlichen Inhalten und materieller Versorgung dort arbeiten zu können, wo die Hoffnungslosigkeit am Größten scheint. Doch Gott hat keinen Menschen vergessen!



50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen